Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach

Auch die Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach darf sich über einen Gutschein für eine Arbeitsplatzanalyse freuen. Bürgermeister Thomas Kunzmann nahm diesen persönlich entgegen.

1. Können Sie die Arbeitsplatzanalyse brauchen?

Auf jeden Fall. Ein guter Arbeitsplatz ist der Anfang der Gesundheitsvorsorge. Wichtig erscheint mir dafür, dass wir erst einmal den Ist-Stand ermitteln. Ich erhoffe mir davon, dass wir sehen, was schon gut ist und wo wir noch nachbessern können.

2. Wie glauben Sie, können Sie die Arbeitsplätze noch verbessern? Und was ist aus Ihrer Sicht schon richtig gut?

Also bei uns hat kein Mitarbeiter einen Bürostuhl für 30 Euro. Auch die Beleuchtung der Arbeitsplätze ist sicherlich gut, denke ich. Als öffentliche Einrichtung haben wir natürlich einige Pflichten, die wir natürlich erfüllen. Daher sind wir bestimmt schon recht gut aufgestellt. Allerdings geht es nicht nur um Bürostuhl und Bildschirm. Für mich gehört zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement auch das Gespräch mit den Mitarbeitern. Das ist mir sehr wichtig. 

Warum unterstützen Sie das Netzwerk ERZgesund?

Die Aktivitäten der IGA (Industrie und Gewerbevereinigung Aue e.V.) interessieren mich generell. Zudem glaube ich, dass Netzwerkarbeit sehr wichtig ist. Im Falle von ERZgesund erhoffe ich mir positive Impulse für den Arbeitsalltag. Wir bekommen immer mehr Aufgaben aufgebrummt. Der Personalschüssel aber ist gleich geblieben. Das geht natürlich an die Kräfte. Gerade deshalb ist es wichtig, gesund zu leben, gesund zu bleiben und Wert auf Teambildung zu legen.

©2018 Industrie- & Gewerbevereinigung Aue e. V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Logo Sächsicher Landtag