ERZgesund: Bewusstsein schaffen. Angebote finden. Mitarbeiter fit machen.

 

Aue/ Annaberg-Buchholz (09.11.2017) ERZgesund, das Netzwerk für gesunde Unternehmen im Erzgebirge, nahm am 09.11.2017 seine Arbeit im Altlandkreis Annaberg-Buchholz auf. Damit erweitert sich der Aktionsradius auf den gesamten Erzgebirgskreis. Projektleiterin Angelika Unger begründet den Ausbau der Aktivitäten so: „Fachkräftemangel, demografische Entwicklung und der Anstieg psychischer Überlastungssituationen sind die Sorgenkinder der regionalen Wirtschaft. Wir sind davon überzeugt, dass Gesundheitsfürsorge keine persönliche Angelegenheit ist, sondern in das unternehmerische Leitbild verankert gehört. ERZgesund bereitet dafür den Weg.“ Das Projekt versteht sich als erste Anlaufstelle und unterstützt in puncto:

  • Sensibilisierung und Information (Unternehmer und Mitarbeiter)
  • Auswahl passender Maßnahmen (Einzelangebot oder Gesamtkonzept)
  • Finanzierungsmöglichkeiten der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGM)
  • Zusammenführen von Leistungserbringern (Anbieter gesundheitsrelevanter Leistungen) und Leistungsnutzern (Betriebe)

Rückblick

ERZgesund startete am 04.05.2017. Bereits der Auftakt im Helios Klinikum Aue stieß auf großes Interesse. Über 80 Teilnehmer informierten sich über das Projekt, lernten Praxisbeispiele kennen. Ein Impulsvortrag vom Deutschen Institut für Humor® komplettierte das Debüt.
„Gesundheit kostet Geld, Krankheit ein Vermögen.“: Unter diesem Motto stand die zweite Veranstaltung im Juni. Der Unternehmerabend von ERZgesund vermittelte das nötige Know-how zu Finanzierung bzw. Steuervorteilen des BGM.
Im August folgte ein Unternehmerstammtisch in Kooperation des Wirtschafts- und Gewerbevereins Region Schwarzenberg e.V. und der IGA Aue e.V.
Ende September fand die erste erzgebirgische Gesundheitsmesse statt. Im Kulturhaus Aue waren 40 Aussteller präsent. Die Schau war zweigeteilt: Expertengespräche und Fachvorträge für Entscheider und Führungskräfte am Vormittag; Mitmachangebote, wie z. B. Entspannungsübungen, Mini-Work-outs am Nachmittag. Das Resümee der Projektleiterin von ERZgesund: „Mit den fünf Säulen der Netzwerkarbeit – Ernährung, Stressbewältigung, Bewegung, Suchtprävention, Arbeitsplatz – haben wir die richtigen Themen zur richtigen Zeit getroffen.“

Ausblick

Das Netzwerk ERZgesund ist ein Zusammenschluss von der IGA Aue e.V., Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Helios Klinikum Aue GmbH, IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge, andrema GmbH, Sportpark Aue, M.C.S. Medizin Consult und Beuthner Grafik & Konzepte.

„Junge Wirtschaft trifft ERZgesund“ heißt es am 17.11.2017. Im Rahmen des 9. Jungunternehmertreffens des Netzwerkes Business Afterwork öffnet die Nickelhütte Aue GmbH ihre Türen. Das Unternehmen ist beispielgebend – BGM wird seit Jahren erfolgreich umgesetzt. Der Abend lädt ein, die BGM-Gesamtkonzeption der Nickelhütte GmbH und das Projekt „ERZgesund“ kennenzulernen.
Das Netzwerk „ERZgesund – Gesunde Unternehmen im Erzgebirge“ treibt 2018 sein Engagement voran, geht aktiv auf die hiesigen Firmen zu und sorgt für den nötigen Wissenstransfer. Für das dritte Quartal 2018 ist das „Kick-off Nr.3“ in Stollberg geplant.

Die Termine im Überblick

31.01.2018 - Unternehmerabend für Frauen in leitenden Positionen
Entspannung und Stressbewältigung bei Mehrfachfunktionen, im Itze Café in Schneeberg

28.02.2018 - Workshop mit Wirtschaftsjunioren Annaberg-Buchholz/ Auer Unternehmen
Vorstellung des Projektes ERZgesund in einem Betrieb der Gesundheitswirtschaft

März 2018 - Workshop in der IHK in Annaberg-Buchholz
Weiterbildung im BGM & BGF

19.04.2018 - Veranstaltung im Rahmen 100 Jahre Kurbetrieb in Bad Schlema
In Zusammenarbeit mit gesundheitsrelevanten Unternehmen aus dem Raum Bad Schlema, Schneeberg und Aue

Wörter: 429/ Zeichen: 3.488

Über das Netzwerk ERZgesund – Gesunde Unternehmen im Erzgebirge

Das Netzwerk ERZgesund ist ein Zusammenschluss von der IGA Aue e.V., Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Helios Klinikum Aue GmbH, IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge, andrema GmbH, Sportpark Aue, M.C.S. Medizin Consult und Beuthner Grafik & Konzepte.

Weitere Informationen zur Netzwerkarbeit erhalten Sie bei ERZgesund-Projektleiterin Angelika Unger unter 03771 – 598516 und auf der Homepage www.erz-gesund.de.

Pressekontakt:
Industrie- u. Gewerbevereinigung Aue e.V.
Koordinatorin: Angelika Unger
Rudolf-Breitscheid-Str. 65
08280 Aue
Telefon: 03771 / 598516
Telefax: 03771 / 598061
E-Mail: info@iga-aue.de

Zurück
©2018 Industrie- & Gewerbevereinigung Aue e. V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Logo Sächsicher Landtag