Standortvorteil gesunde Arbeitswelt: ERZgesund stellt sich in Annaberg-Buchholz vor

 

Zweite Kick-off-Veranstaltung am 09.11.2017, 17.00 Uhr im GDZ Annaberg

Aue (01.11.2017) Das Netzwerk „ERZgesund – Gesunde Unternehmen im Erzgebirge“ baut sein Engagement auf den gesamten Erzgebirgskreis aus. Ziel der Initiative ist es, den regionalen Mittelstand und öffentliche Arbeitgeber für ein gesundes Arbeitsumfeld zu sensibilisieren und aktiv betriebliche Gesundheitsförderung zu unterstützen. Konkret heißt das: ERZgesund bringt Leistungserbringer (Anbieter gesundheitsrelevanter Leistungen) und Leistungsnutzer (Unternehmen) zusammen. Angelika Unger, Projektleiterin, begründet den Schritt nach vorn so: „Fachkräftemangel, demografischer Wandel und eine veränderte Arbeitswelt fordern die hiesige Wirtschaft massiv heraus. Die Arbeitslosenzahlen sind so niedrig wie zuletzt 1991, viele offene Jobs können nicht besetzt werden. In dieser Situation stehen Arbeitgeber vor der Aufgabe, sich der Gesundheit ihrer Mitarbeiter anzunehmen.“

Know-how für kleine und mittelständische Firmen

Das Projekt basiert auf fünf Säulen: Ernährung, Suchtprävention, Bewegung, Stressbewältigung, Arbeitsplatz. Für gesundes Leben und Arbeiten sind alle Aspekte von elementarer Bedeutung. „Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) hat so mancher Chef auf dem Schirm. Doch das Alltagsgeschäft ist eine Hürde bei der Umsetzung. Deshalb bieten wir konkrete Hilfe bei der Wahl bzw. Implementierung passender Angebote. Ob Gesamtkonzept oder Einzelmaßnahme - auf der Website www.erz-gesund.de ist eine Datenbank mit Anbietern integriert.“, erklärt Unger. „Weil das Ganze als Investition zu sehen ist, beraten wir zu Mittel und Wegen der Finanzierung oder zu steuerlichen Vorteilen.“ Weitere Informationsveranstaltungen sind für 2018 geplant.

Über das Netzwerk ERZgesund – Gesunde Unternehmen im Erzgebirge

Das Netzwerk ERZgesund ist ein Zusammenschluss von der IGA Aue e.V., Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Helios Klinikum Aue GmbH, IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge, andrema GmbH, Sportpark Aue, M.C.S. Medizin Consult und Beuthner Grafik & Konzepte.

Weitere Informationen zur Netzwerkarbeit erhalten Sie bei ERZgesund-Projektleiterin Angelika Unger unter 03771 – 598516 und auf der Homepage www.erz-gesund.de.

Pressekontakt:
Industrie- u. Gewerbevereinigung Aue e.V.
Koordinatorin: Angelika Unger
Rudolf-Breitscheid-Str. 65
08280 Aue
Telefon: 03771 / 598516
Telefax: 03771 / 598061
E-Mail: info@iga-aue.de

Zurück
©2018 Industrie- & Gewerbevereinigung Aue e. V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Logo Sächsicher Landtag