Auftaktveranstaltung ERZgesund in Stollberg

Nachbetrachtung der Veranstaltung - Basiswissen im BGM am 06.09.2018 - in der Pulsotronik GmbH Niederdorf im Rahmen des Projektes „ERZgesund- Gesunde Unternehmen im Erzgebirge“

Ca. 40 Geschäftsführer, Personaldienstleister und BGM- Verantwortliche aller Branchen interessierten sich für die Veranstaltung Basiswissen im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Der Veranstaltungsort die Pulsotronic GmbH Niederdorf wurde vom Projekt „ERZgesund“ bewusst gewählt, da in der Wirtschaftsregion Aue und Annaberg bereits 2 große Auftaktveranstaltungen 2017 stattfanden. Selbstverständlich waren auch Geschäftsführer aus der unmittelbaren Umgebung vom Gewerbegebiet Stollberg herzlich willkommen, da das Thema „Bildung- Weiterbildung“ für viele Entscheider in den Unternehmen  nach wie vor präsent ist. Die Projektleitung ERZgesund machte vorab mit einem Infobrief an die Unternehmen auf den Termin in der Region Stollberg mit diesem Thema aufmerksam.

Nach dem freundlichen persönlichen Empfang aller Besucher durch den Geschäftsführer der SKS Gruppe Herrn Martin Schweitzer und dem Mitglied der Geschäftsleitung Herrn Kutz  war uns bewusst, dass wir zu Gast in einem sehr innovativen Unternehmen sind. Die Ausführungen von Herrn Schweitzer zur Problematik Betriebliches Gesundheitsmanagement demonstrierte den Gästen, dass in dieser großen Firmengruppe inbegriffen der Pulsotronic GmbH BGM schon lange gelebt wird. Nicht nur sportlich gesundheitliche Aspekte erfahren die Fachkräfte, sondern Weiterbildung und Qualifizierung. Diese sind ein wichtiger Bestandteil, um vorhandene Potentiale auszuschöpfen und den ständig wachsenden technischen Anforderungen Stand halten zu können.

Ein sportlicher Auftakt durch das Energiewerk Oelsnitz durfte am Anfang natürlich auch nicht fehlen und trug zur Entspannung am Abend bei. Die Präsentation des Unternehmens durch Herrn Kutz erzeugte bei allen Teilnehmern Respekt und Anerkennung der innovativen Automatisierungsprozesse und die damit verbundenen wachsenden Anforderungen an alle Fachkräfte.

Die BGM- Fachfrau Frau Wallussek stellte dann das Projekt ERZgesund vor und konnte auf eine stetige Weiterentwicklung und den jetzigen Stand des Projektes seit Beginn des Jahres 2017 verweisen. Angefangen mit 4 Säulen im BGM (Stress, Bewegung, Ernährung, Sucht)  ist auch im Projekt eine Weiterentwicklung zu verzeichnen. Die Säulen Arbeitsplatz und Qualifizierung ergänzen unsere Projektinhalte und geben Aufschluss darüber, auf welchen Gebieten wir die Unternehmen unterstützend begleiten können.
Rene Edelmann – Personalcoach beim FCE und EHV Aue, folgte mit einem interessanten und aufschlussreichen Impulsvortrag zum Thema Megatrend Bildung - Motivation die bleibt. Er erläuterte den Teilnehmern eindrücklich, sich weiter zu entwickeln, Veränderungen anzunehmen und zu begleiten. Nicht nur die Fachkräfte entwickeln sich weiter, sondern auch die Entscheider in der Geschäftsleitung.

Unsere Projektpartner Heike Leupolt, von der Agentur für Arbeit, Frau Meyer und Frau Nestler von der IHK Chemnitz, RK Erzgebirge bereiteten ein Handout vor, welche die aktuellen Weiterbildungen und Qualifizierungen aufgelistet bündelten. Im Vortrag verwies Frau Leupolt nochmals auf das vorhandene Netzwerk des Arbeitsgeberservice, die gern zur weiteren Beratung mit Angeboten für Unternehmen zur Verfügung stehen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Institution IHK Chemnitz. 

Frau Kathleen Bauch, Ergotherapeutin beendete mit vielen praktischen Beispielen die interessante abwechslungsreiche Vortragsreihe. Weiß sie doch am besten, wie die Fachkräfte bei Belastungen an die eigenen Grenzen geraten. Sie gab Empfehlungen und Handlungshinweise, dass der Mensch im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen sollte.

Die Öffnung der Werkhalle und der anschließende Rundgang geführt durch die Geschäftsleitung der SKS Gruppe erzeugten bei allen Anwesenden Respekt vom Leistungsvermögen und dem Knowhow.

Bei einem kleinen Imbiss unterhielten sich die Geschäftsführer zwanglos mit Gleichgesinnten aus anderen Branchen. Die Veranstaltung Basiswissen BGM wurde durch eine Befragung der TU Chemnitz begleitet, um Aufschlüsse zu erhalten, wo stehen die Unternehmen bei der Einführung des BGM. Mit einem grünen Informations-Sportbeutel „ERZgesund“ ausgestattet, verließen die Teilnehmer den gelungenen Abend mit vielen neuen Erkenntnissen.

Bilder von der "Auftaktveranstaltung ERZgesund in Stollberg"

Zurück
©2018 Industrie- & Gewerbevereinigung Aue e. V.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Logo Sächsicher Landtag